GLINKEN (GLINKI)

Ehemaliger Landkreis: Lyck – Heutiger Kreis (Powiat): Ełk

‍Vorderfassade

Vom Landgut Glinken sind das Gutshaus und die Wirtschaftsgebäude erhalten. Einzelne Bäume zeugen vom ehemaligen Park, der an das Gutshaus angrenzte.

Die Vorderfront des Gebäudes wurde mit einem Seitenrisalit gestaltet, welcher im Dreiecksgiebel durch ein kleines Bogenfenster verziert wird. Ungewöhnlich wirkt der halbkreisförmige Anbau am Risalit, der als Eingang genutzt wird. Die Hausecken sind durch einfache Dekorelemente gestaltet. Das um 1900 errichtete zweigeschossige Haus erfuhr in den folgenden Jahrzehnten Umbauten. So wurde es um einen eingeschossigen Anbau an einer Giebelseite erweitert.

Das Gutshaus ist bis heute bewohnt, müsste aber von außen saniert werden. Von der Fassade haben sich Teile des Putzes gelöst, stellenweise wurde der Putz bereits erneuert, Farbe blättert ab. Einige Fenster wurden -wenn auch nicht im selben Stil- neu eingebaut. Einen Eindruck vom ursprünglichen Aussehen des Gebäudes geben die anderen, original erhaltenen Fenster. Die Wirtschaftsgebäude werden weiterhin zu landwirtschaftlichen Zwecken genutzt. (Stand 7/2018)

29 km südlich von Lyck (Ełk)

Zurück zur Übersicht