KLEIN MEDUNISCHKEN (MIEDUNISZKI MAŁE)

Ehemaliger Landkreis: Angerapp / Darkehmen – Heutiger Kreis (Powiat): Giżycko

‍Vorderfassade

Das ehemalige Gut Klein Medunischken wurde am Flüsschen Angerapp (Węgorapa) gegründet und liegt in unmittelbarer Nähe der Grenze zu Nordostpreußen (heutige russische Exklave Kaliningrad). 1938 wurde der kleine Ort in MEDUNEN umbenannt. Gutshaus, Wirtschaftsgebäude und Reste des Parks sind erhalten geblieben.

Um 1900 wurde das Gutshaus auf T-förmigen Grundriss aus einem eingeschossigen und einem zweigeschossigen Gebäudeteil errichtet. Einfache Dekorelemente schmücken die Fassade. Der Sockel ist mit Natursteinen erbaut.

Das Gutshaus ist bewohnt und zeigt sich äußerlich im relativ guten Zustand. Der Anblick des Hauses wird durch die in die Jahre gekommene Fassadenfarbe getrübt. Überwiegend sind noch die Originalfenster erhalten, nur wenige wurden durch Kunststofffenster ersetzt. (Stand 7/2018)

27 km nordöstlich von Angerburg (Węgorzewo)

34 km westlich von Goldap (Gołdap)

Zurück zur Übersicht