NIEDERHOF (NISKO)

Ehemaliger Landkreis: Rößel – Heutiger Kreis (Powiat): Bartoszyce

‍Gartenseite

Bereits im Mittelalter gab es hier ein Rittergut. 1848 wurde der Gutsort Niederhoff (später Niederhof) gegründet. Auf dem Gut wurde die Zucht von Warmblutpferden betrieben.

Das ehemalige einstöckige Gutshaus wurde um 1900 als Kniestockhaus erbaut, sodass das Obergeschoss als Wohnraum genutzt werden konnte. Die Längsseiten des Gebäudes werden durch Mittelrisalite gegliedert, deren Dreiecksgiebel ebenso wie die Giebelseiten des Hauses als Treppengiebel gestaltet sind. Im Kniestockbereich und den Giebeln der Mittelrisalite befinden sich kleine, runde Fenster. Die Fassade ist mit Dekorelementen gestaltet. Auch der breitere Anbau der einen Giebelseite erhielt einen Treppengiebel und passt sich so der Gesamtansicht an.

Das Gutshaus wurde vor einigen Jahren zwar recht aufwendig saniert, jedoch sind bereits großflächige Schäden durch eindringendes Wasser im Mauerwerk zu sehen. Das Haus ist unbewohnt. Von den Wirtschaftsgebäuden und dem Park existieren nur noch Reste. Die Brüstung der ehemaligen Auffahrt vor der Frontseite des Gutshauses ist erhalten. (Stand 7/2019)

9 km nordwestlich von Rößel (Reszel)

Zurück zur Übersicht