PHILLIPSDORF (FILIPÓWKA)

Ehemaliger Landkreis: Rastenburg – Heutiger Kreis (Powiat): Kętrzyn

‍Vorderfassade

Neben dem Gutshaus gehörten mehrere Wirtschaftsgebäude und ein Park zum einstigen Landgut Phillipsdorf, deren frühere Besitzer sich in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts vor allem mit der Zucht von Remontepferden beschäftigten.

Das Gutshaus stammt aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Es ist ein eingeschossiger Bau mit einem zweigeschossigen Mittelrisalit. Dekorelemente und Fenster in verschiedenen Formen gliedern die Fassade.

Das kleine, mittlerweile recht ruinierte Gutshaus steht auf verwildertem Gelände. Fenster und Türen fehlen oder sind nur in Fragmenten erhalten. Der Putz bröckelt großflächig von den Wänden, das einst schöne Fassadendekor verschwunden. Einzig der geschwungen gemauerte Treppenaufgang lädt trotz des Moos- und Unkrautbewuchs dazu ein, einen neugierigen Blick ins Innere des Hauses zu werfen, der sofort auf die alten Fliesen im Eingangsbereich fällt.

Gegenüber dem Gutshaus steht ein Wirtschaftsgebäude aus Klinkersteinen, das noch heute genutzt wird. (Stand 7/2019)

6 km westlich von Rastenburg (Kętrzyn)

Zurück zur Übersicht