SCHARNIGK (ŻARDENIKI)

Ehemaliger Landkreis: Heilsberg – Heutiger Kreis (Powiat): Olsztyn

‍Blick von der Auffahrt

Über die Geschichte des westlich von Guttstadt gelegenen ehemaligen Gutes Scharnigk ist wenig bekannt. Eine große ovale Auffahrt, umgeben von alten, hohen Bäumen, führt zum Gutshaus, das sich zwischen dem einstigen Wirtschaftshof und dem Park befindet. Von den Wirtschaftsgebäuden blieben eine Scheune und ein Stall erhalten.

Das hochunterkellerte Gutshaus wurde Ende des 19. Jahrhunderts auf rechteckigem Grundriss errichtet. Das Satteldach des eingeschossigen Kniestockhauses ist mit Ziegeln gedeckt. Die Vorderfassade gliedert ein flacher Mittelrisalit mit einem Treppengiebel. In der Nische des Giebels stand einst eine Figur, vermutlich der Schutzpatron des Hauses. Vor dem Risalit mit dem Haupteingang liegt eine Veranda, zu der eine steinerne, hohe Treppe führt. An der südlichen Giebelseite befindet sich ein eingeschossiger Anbau mit einem flachen Satteldach. Eine hohe Treppe führt von der großen hölzernen Terrasse der Parkseite in den Garten und in den Park mit seinem alten Baumbestand und den dort angelegten zwei Alleen. Bis auf  kleinere Schäden am Fassadenputz befindet sich das Gebäude in gutem Zustand. (Stand 8/2019)

Das einstige Gutshaus wurde ab Mitte der 2010er Jahre  als Hotel unter dem Namen „Dom gościnny Żardeniki“ (Łęgno) geführt. Jetzt steht es anscheinend zum Verkauf (Stand 1/2022).


Letzter Besitzer vor 1945: Witwe Holzky

9 km westlich von Guttstadt (Dobre Miasto)

Zurück zur Übersicht