TEISTIMMEN (TEJSTYMY)

Ehemaliger Landkreis: Rößel – Heutiger Kreis (Powiat): Olsztyn

‍Vorderfassade

Das Gutshaus bildet den Mittelpunkt der ehemaligen Gutsanlage Teistimmen und ist umgeben von Wirtschaftsgebäuden und dem kleinen Park. Neben den recht großen Stallungen und dem Speicher hat sich eine Darre zum Trocknen von Pflanzen erhalten. Der alte Familienfriedhof liegt unweit des Gutes.

Das einstige Gutshaus ist ein Anfang des 19. Jahrhunderts errichteter eingeschossiger Bau, der zum Ende desselben Jahrhunderts um ein zweigeschossiges Haus längs einer Giebelseite erweitert wurde. Große Fledermausluken gliedern die Dachfläche des alten Gebäudeteils, an dessen Vorderfront sich vor dem Eingang ein hölzerner Vorbau befindet. Der Sockel des Hauses besteht aus Natursteinen. Einfache Dekorelemente an den Fenstern und die Lisenen an den Hausecken zieren die Fassade. Ein Mittelrisalit gliedert die Frontseite des angebauten Gutshauses.

Das Gut ist im Privatbesitz und wurde aufwendig wiederhergerichtet. Eine massive Natursteinmauer umfasst das Gelände und die wunderschön gestaltete Toreinfahrt zum Wirtschaftshof. Rundbogene Öffnungen im Mauerwerk geben Blicke auf den Park frei. (Stand 7/2018)

16 km nördlich von Bischofsburg (Biskupiec)

Zurück zur Übersicht